Übersicht Beiträge

Fit durch die dunkle Jahreszeit mit dem TV Künseb …

Passend zum Herbst und der Zeit der deftigen Gerichte, Kekse und Kakao bietet der TV Deutsche Eiche Künsebeck zwei neue Kurse, um nicht nur den Schweinhund zu besiegen, sondern auch die Pfunde purzeln zu lassen. […]

A 33 bekommt ihre erste Asphalt-Tragschicht

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Nach der Rückkehr aus den Sommerferien könnte man die A 33 schon bis zur Ausfahrt Halle befahren. Theoretisch. Denn bis dahin will die Firma Depenbrock fertig sein mit dem reinen […]

  Bei der heutigen Erkundung des Ravenna-Park’s und der Umgebung sind mir ihre Rufe sofort freudig bekannt vorgekommen und dann bekam ich sie auch vor die Linse, die Kiebitze sind wieder da!  

»Schwarzarbeit« in Künsebeck

Aus dem heutigen WESTFALEN BLATT Gleich auf zwei Straßen ist die Asphaltmaschine in den kommenden Tagen unterwegs. Zwischen dem Kreisverkehr am Knoten mit Tatenhausener Straße und Künsebecker Weg und der künftigen Einmündung der Zufahrt ins […]

Bagger rotieren im Kreisverkehr

Aus dem heutigen WESTFALEN BLATT Gleich vier Baggerarme schwingen durch die Luft, auffällige Absperrbaken blockieren die Straße, ein Rüttler hämmert. Im Haller Süden reiht sich eine Großbaustelle an die andere. Alles für A 33, Entlastungsstraße […]

Aktuelle Bilder – Baufortschritt

Hier nun hochaktuelle Fotos von den Baumaßnahmen im geplanten Ravenna-Park, wo sich die Bagger durch unser Wasserschutzgebiet buddeln (auf einigen Fotos sieht man den Stand des Grundwassers in nur geringer Tiefe). Die Fotos sind von […]

Bau der Entlastungsstraße: Naturschützer fordern …

Auszug aus dem heutigen Haller Kreisblatt / www.haller-kreisblatt.de Weitere Informationen entnehmen sie ihrem Lokalteil. Brütende Kiebitze sorgen für Diskussionen um den Bau der Entlastungsstraße in Künsebeck. Nachdem ein Baggerfahrer am Montag im Bereich zwischen Tatenhausener […]

Verkehrsanschluss für den Ravenna Park

Quelle: Hallewestfalen.de Die lange Vorlaufzeit für das mit Abstand größte städtische Straßenbauprojekt unserer Zeit hat viele Gründe: Zuerst galt es, die richtige Trasse zu finden, dann in einem aufwändigen Bauleitverfahren die Baurechte zu sichern. Zum […]

Auftragsvergabe für Schnatweg-Ausbau in Künsebec …

Quelle: Haller Kreisblatt/ www.haller-kreisblatt.de Die Verlegung von Versorgungsleitungen ist derzeit noch das einzige Anzeichen dafür, dass der Schnatweg im Zuge des A 33-Lückenschlusses als erste Maßnahme auf Haller Boden ausgebaut wird. Doch hinter den Kulissen […]

Eine Sperrung nach der anderen

Josef Rakel, Leiter der Tiefbauabteilung beim Kreis Gütersloh, kann jedenfalls mit einer erfreulichen Zahl in die Haushaltsberatungen gehen. Der geplante Radweg entlang der Tatenhausener Straße von Künsebeck bis Bokel wird mit Mitteln aus dem Landesprogramm […]

Ende der Wald-Idylle an der Dellbrügge-Siedlung

Anbei mehrere aktuelle Fotos von der Baumrodung im Bereich Dellbrüggesiedlung, Schnatweg, Hilterweg. Dort können sich die Anwohner schon mal langsam auf langanhaltenden Baulärm einstellen. Von der Patthorster Str. aus kann man jetzt schon bis zum […]

Land trägt Straße mit

Das Land NRW hat jetzt die Mitfinanzierung der Entlastungsstraße in Künsebeck bestätigt. Die mit Kosten von 6,99 Millionen Euro kalkulierte Straße wird vom Land zu 60 Prozent mit 4,19 Millionen Euro gefördert. Die übrigen 2,8 […]

Entlastungsstraße: Debatte ist vertagt

Halle (AG). Kurzfristig von der Tagesordnung des Bauund Verkehrsausschusses genommen wurde am Dienstag die Vorstellung und Diskussion der Pläne für die geplante Entlastungsstraße. Erst soll über den Bebauungsplan beraten werden. Eine große Zahl von Einwendungen […]

Ende der Einwendungszeit am Freitag

Der Countdown läuft, bis Freitag, den 10.2. können noch Einwendungen zum Thema Ravenna Park und Entlastungsstrasse bei der Stadt Halle Westfalen abgegeben werden! Die Pläne sind auch auf der Homepage der Stadt online.

Fünf Kilometer neue Straßen und Wege

Nach dem »Grünen Licht« im Planungsausschuss hat sich jetzt der Bau- und Verkehrsausschuss mit dem interkommunalen Gewerbegebiet befasst. Diplom-Ingenieur Ralf Düspohl vom Büro Röver in Gütersloh hat den Politikern die Grundlagen für den Bebauungsplan vorgestellt, der in Kürze offengelegt wird. Zuvor werden die Fraktionen allerdings noch darüber beraten. Acht Meter Fahrbahn Konkret geht es es vor allem um die Ausweisung

Mitbestimmung und Öffentlichkeit – jetz …

Die Stadt Halle erlaubt es allen Bürger/innen sich ab dem 7.2.2011 bis zum 10.3.2011 an den Planungen des Ravenna Parks zu beteiligen!

Halle plant, auf eigenen Kosten, Montag geht es zum Regionalrat!

Und jetzt sind sie gefragt! Entlastungsstraße, Industriegebiet und Bahntrasse. Mehr „Enteignungen“, mehr Flächenverbrauch, Lärmbelästigung, Gestank und vieles mehr. Das bringt die Zukunft. Schreiben sie ihre Bedenken

»Ohne Entlastungsstraße wird’s lauter …

Plan für Gewerbe an A 33 kommt voran – Lärmgutachter beschreibt überraschende Wirkungen auf Künsebeck – Der Planungsausschuss hat gestern Abend per einstimmigen Beschluss (bei einer Enthaltung der STU) den Weg für die weitere Planung […]

Springt Gütersloh ab?

Kreisstadt womöglich doch kein Partner im interkommunalen Gewerbegebiet – Muss Halle möglicherweise ohne die Beteiligung der Stadt Gütersloh seine Pläne für ein interkommunales Gewerbegebiet an der A 33 realisieren? Aus der Kreisstadt sind bezüglich einer […]

Tempo für Entlastung

Planverfahren läuft – Der Flächennutzungsplan wird geändert, ein neuer Bebauungsplan aufgestellt und ein Umlegungsverfahren eingeleitet: Mit diesem Beschluss-Dreiklang hat der Stadtrat gestern die Weichen für die Ausweisung eines neuen Gewerbegebietes an der A 33 in […]

»Nicht Last, sondern Chance«

Die Ausweisung eines 50 Hektar großen Industrie- und Gewerbegebietes in Künsebeck sowie der Bau einer Entlastungsstraße sind nun auch im Stadtrat beschlossene Sache. Nach dem eindeutigen Votum im Haupt- und Finanzausschuss war die klare Mehrheit […]

Künsebecker Wünsche überstimmt

Stadtrat entschied sich gegen die B-Variante Haller Stadtrat hat gestern Abend bei nur vier Gegenstimmen aus den Reihen der STU und SPD die Planung für die Gewerbegebietsvariante B freigemacht. Zuvor hatte Kai Drees als Vorsitzender […]