22
22
Werbefolie Supermarkt(1)
Werbefolie Supermarkt(1)
Werbefolie Supermarkt(1)
Werbefolie Supermarkt(1)
Werbefolie Supermarkt(1)
Werbefolie Supermarkt(1)
previous arrow
next arrow

Übersicht Beiträge

Meilenstein ist gesetzt

Das geplante interkommunale Gewerbegebiet »Ravenna-Park« in Künsebeck hat jetzt eine wichtige Hürde genommen. Die Staatskanzlei der Landesregierung in Düsseldorf hat nämlich die erforderliche Änderung des Gebietsentwicklungsplanes quasi abgesegnet.

Mehr zum Thema finden sie in der heutigen Ausgabe des WESTFALEN BLATTes

Detmold stellt Weichen

Das geplante interkommunale Gewerbegebietes »Ravenna- Park« in Künsebeck samt neuer Entlastungsstraße für Halle steht vor entscheidenden Abstimmungen. In Detmold sollen in den nächsten Tagen im Rahmen der Regionalplanung die Weichen gestellt werden. Am kommenden Montag […]

Widerstand gegen das Gewerbegebiet

Das interkommunale Gewerbegebiet in Künsebeck stößt auf Widerstand bei den Umweltverbänden in OWL. Auch eine Landesbehörde übt Kritik. Der fürs Gewerbegebiet zuständige Projektverantwortliche im Rathaus Halle, Jürgen Keil, bleibt aber optimistisch, dass der enge Zeitplan eingehalten werden kann. Wie mehrfach berichtet, laufen für das interkommunale Gewerbegebiet mehrere Planungsprozesse parallel.
Mehr dazu in der heutigen Ausgabe des WESTFALEN BLATTes.

Bezirksregierung hat Qualität in Künsebeck u …

(kg). Von diesen Möglichkeiten können andere Grundschulen vermutlich nur träumen: Eine Qualitätsanalyse der Bezirksregierung bescheinigt den Schulen in Künsebeck und Hörste eine ausgezeichnete Ausstattung. 20 von 24 Aspekten in Künsebeck haben im Frühsommer dieses Jahres die besten Noten bekommen. Drei Bereiche, die im Verantwortungsbereich der Stadt liegen, wurden für Künsebeck mit vorbildlich bewertet. Mehr zum Thema finden sie in der heutigen Ausgabe des WESTFALEN BLATTes

Recht haben sie – aber…

… denkt jemand über die Konsequenzen der Entlastungsstraße nach?

Im Bericht kam neben der ehemaligen Künsebeckerin Sonnhild Diemke, die vor einigen Jahren erst an die B 68 zog, auch Egon de Groot von der Bezirksregierung zu Wort. Er hat wirklich eine undankbare Aufgabe, dass Nadelöhr in Halle Westfalen zu entlasten. Neben einigen Ausweichstrecken steht auch die sogenannte Entlastungsstraße durch

Halle und Werther als Partner

Werther/Halle. Gute Geschäfte bringen beiden Partnern Nutzen und das könnte bei Werther und Halle in Sachen Gewerbegebiet so sein. Halle möchte gern ein großes Gewerbegebiet in Künsebeck ausweisen. Doch die gewünschten rund 40 Hektar in […]