Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
previous arrow
next arrow

Künsebecker Crossgolftour 2012

Gepostet in Allgemein von am 26. Mai 2012 Tags: , ,

Abschlag mit Spezialball

Am 20. Mai 2012 trafen sich die GolferInnen vom Crossgolf Verein Künsebeck (CVK), um die erste Crossgolftour zu veranstalten. Neben zwei kleinen Wagen mit Schlägern und Bällen standen auch zwei Spielleiter bereit, die den reibungslosen Ablauf garantierten. Gespielt wurde auf dem Gelände der Grundschule, sowie auf einem weiteren Spielplatz nahe der künsebecker Tennisplätze. Ziel der insgesamt drei Runden war stets eine zuvor abgesteckte Fläche, die es mit möglichst wenigen Schlägen ab dem Abschlag zu erreichen galt. Dabei waren die Spielbahnen so ausgewählt worden, dass sämtliche Hindernisse das direkte Spiel auf das „Loch“ nicht zuließen. Die Teilnehmer lagen am Ende zwischen zehn und 26 Schlägen für drei Bahnen. Friederike Hegemann (10) gewann die Künsebecker Crossgolftour, dicht gefolgt von Niko Strohte (12)  auf dem zweiten und Jan Hegemann (13) auf dem dritten Platz. Der dritte Platz musste jedoch in einem speziellen Stechen ermittelt werden, wo die letzte Bahn wiederholt wurde, da zuvor drei Spieler die gleiche Schlagzahl für alle Bahnen benötigt hatten.

Gespielt wurde natürlich mit extra Bällen, sogenannten almostGOLF Ball. „Der P³ almostGOLF Golfball ist der perfekte Trainingsball für den Garten, Hinterhöfe und Parks. Der Ball fliegt mit der gleichen Flugbahn wie ein normaler Golfball, also auch Fade, Draw, Slice… jedoch nur 1/3 der Flugweite.
Die innovative Cross-Linked Schaum Konstruktion gibt optimale Rückmeldung der Flug- und Spineigenschaften, wie ein normaler Ball eben, nur sicher genug um damit auch Zuhause zu spielen. Selbst Glasscheiben macht ein versehentlicher Treffer nichts aus.“ (Ballhinweis: http://www.crossgolf-portal.de/)

Siegerehrung beim Grillen

Ein Höhepunkt der Tour war ein Schlag der Extraklasse von einem Flachdach herab. Zuvor wurde der Ball etwas zu weit und hoch gespielt und landete in luftiger Höhe. Mit einer Räuberleiter und viel Kraft gelangte der wagemutige Crossgolfer auf das vier bis fünf Meter hohe Dach. Die Entfernung zum Ziel war gering und kein Hindernis störte den Schlag. Trotzdem landete der Ball nach dem spektakulären Schlag ein Paar Schritte neben dem Ziel.

Eine andere Teilnehmerin hatte mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Nach einem Schlag landete der Ball mitten in einem Drehgerüst. Trotz fehlendem Platz zum Ausholen für den Schlag schaffte sie es, sich aus der misslichen Lage zu befreien. Allerdings mit der Hilfe von zwei Mitspielern, die das Drehen des Spielgeräts verhinderten.

Die letzte Bahn war leichter zu spielen: Das Ziel lag in wenigen Metern Entfernung und war theoretisch mit einem Schlag zu erreichen. Hier zeigte sich jedoch, wie erhofft, das wahre Können der Spitzenreiter: Sie schafften es ohne Ausnahme mit zwei Schlägen. Insgesamt jedoch machten viele, die zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand hatten ein vernünftiges Spiel und konnten am Ende der Tour eine anständige Schlagzahl aufweisen.

Nachdem die Sieger ermittelt waren, grillten die SportlerInnen noch gemeinsam und ließen den frühen Abend mit einer Siegerehrung ausklingen.