Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
previous arrow
next arrow

Night of the Stars ;)

Gepostet in TV Künsebeck von Freddy am 21. März 2022

Bild & Text: Kathrin Rabe

Am Freitagabend (18.03.2022) fand das 1. Moonlight-Tennis Mixed-Turnier des TV Dt. Eiche Künsebeck statt. In der Zeit von 21:00 Uhr bis Mitternacht trugen die 20 Teilnehmer*innen insgesamt 15 Matches aus und hatten dabei zahlreiche spannende und teils spektakuläre Ballwechsel und vor allem viel Freude! J  Jede der 10 gemeldeten Mixed-Paarungen absolvierte an dem Abend 3 Matches. Dadurch dass das Turnier im Spiralmodul ausgetragen wurde, hatte jede Mixed-Paarung mindestens ein Spiel gegen eine Mixed-Paarung mit einer besseren und/oder gleichen Leistungsklasse und mindestens ein Spiel gegen eine Mixed-Paarung mit einer schlechteren Leistungsklasse. Die Organisatorin des Turniers (Kathrin Rabe) hatte sich durch diese Planung erhofft, dass es so für jede Mixed-Paarung zu spannenden Spielen kommt. Und der Plan ist aufgegangen – so gab es an dem gesamten Abend keine Mixed-Paarung, die alle 3 Matches für sich entscheiden konnte. Aber das war eh nicht entscheidend, um am Ende auf dem Siegertreppchen zu landen. Was zählte war am Ende die Differenz zwischen den gewonnenen und verlorenen Spielen.

Astrid und Jörg Horstmann gewannen in Laufe des Abends ganze 20 Spiele und stellten damit den Rekord auf. In den drei Matches haben sie 15 Spiele an ihre gegnerischen Mixed-Paarungen abgegeben, sodass die Differenz von +5 Spielen am Ende für den dritten Platz reichte. Den zweiten Platz teilten sich mit einer Differenz von +6 gewonnenen Spielen die Mixed-Paarungen Michael(a) Irmscher und Alexander Grunwald mit 19 gewonnenen und 13 verlorenen Spielen sowie Volker Horstmann und Sandra Mecklenburg mit 17 gewonnenen und 11 verlorenen Spielen. Für den tollen Überraschungssieg sorgten am Ende der sportlichen Nacht Katrin Müller und Henrik Bültmann, die mit 18 gewonnenen und 11 verlorenen Spielen und somit einer Differenz von + 7 Spielen den ersten Platz erreichten. Die beiden selbsternannten „Underdogs aus Halle“ nahmen unter dem jubelndem Applaus aller Teilnehmer*innen ihre Urkunden und Gutscheine entgegen und freuen sich – wie viele andere Mitglieder des Vereins – schon auf das nächste Turnier des TV Dt. Eiche Künsebeck. Kathrin Rabe kündigte an, schon erste Ideen für ein Mitsommernachts-Turnier auf der neuen Tennisanlage des Vereins im Kopf zu haben. Fest steht jedenfalls, dass dieses erfolgreiche Event nach einer Wiederholung schreit.