Wer bin ich und warum

Gepostet in Pfarrbezirk von Freddy am 09. März 2020

Diese Frage stellten und beantworteten die angehenden Konfirmanden sich im Gottesdienst. Wer bin ich eigentlich? Da ist Simon, er mag Handball und den BVB, und er möchte mal nach Brüssel reisen. Und da ist auch Mia,  sie mag auch Handball und Mathe ist ihr Lieblingsfach – und sie wünscht sich einen Laden für Künsebeck. Es sind die Kleinigkeiten, die Visionen und Träume, die den Menschen ausmachen. Jeder ist anders – nicht nur unsere Konfirmanden. Und was gescheiht wenn ich in ein Restaurant komme und jemand sitzt an meinem reservierten Tisch? Frage ich ihn oder sie wie er heißt, möchte ich das „anders“ kennen lernen oder jage ich ihn fort? Gott würde sich zu uns setzten, uns zu hören und mit uns speisen. Diese Botschaft brachten die Konfis der Gemeinde näher. Und nicht nur im Altarraum, sondern auch ganz praktisch nach dem Gottesdienst bei einem gemeinsamen Mittagessen. Dank an die Väter die gegrillt haben, dank an die Mütter und Kinder die für uns gekocht und gebacken haben! Das Buffet war so bunt und vielfältig wie die Gemeinde und alle die in ihr leben.