Slide
Slide
Slide
Slide
previous arrow
next arrow

Pfarrbezirk vor Veränderungen

Gepostet in Pfarrbezirk von Freddy am 24. April 2023

Auf der sehr gut besuchten Gemeindeversammlung wurden den über 130 Anwesenden die Neuigkeiten und Veränderungen im Ort vorgestellt. “Das Haus steht nicht zum Verkauf”, stellte Pfarrer Nicolai Hamilton als erstes klar, um den Gästen die wichtigste Antwort vorab zu geben. Pfarrerin Karin Hanke verlässt auf eigenen Wunsch die Gemeinde zum 1. August und wechselt bis zu ihrem Ruhestand nach Werther. Küsterin Ingrid Diekmann-Vemmer hatte bereits ihre Kündigung im Januar ausgesprochen. So sind die beiden hauptamlichen Stellen der Gemeinde vakant. “Ingrids Stelle wird ausgeschrieben,” versicherte Hamilton als Vorsitzender des Presbyteriums. “Die Stelle von Karin Hanke nicht.” Er selbst wird Ansprechpartner für die Gemeinde. Allerdings als Zusatz. So kann er nicht mehr als einen Gottesdienst pro Monta leisten. Die Beerdigungen und Besuche übernehmen die Kollegen Steinebel und Henselmeyer aus Halle. “Es wird allerdings nichts wegbrechen, wenn das Ehrenamt die Strukturen unterstützt”, heißt es von Seiten der Kirche. So stellten Matthias Jörke aus dem JUZ und Elke Kuhlmann all die Dinge der Gemeinde vor, die größtenteils schon ehrenamtlich statt finden und weiter gewünscht sind.

Die am meisten diskutierte Frage des Abends war, wie kann der Komfirmanden Unterricht weiter laufen und wie können die Jugendlichen so einen Zugang zum Pfarrbezirk finden? Auch stand die Frage des zeitlichen Ablaufs im Raum. Bis August bleiben den Haupt- und Ehrenamtlichen nur noch 3 Monate ca. Lizs Pertiks schlug auch andere Gottesdienst Formate vor, die ansprechend sind für Familien mit Kinder und Alleinerziehende zum Beispiel. All diesen Fragen wird sich 2. Mai gestellt. Alle sind herzlich eingeladen Ideen zu entwickeln, wer dabei sein möchte melde dich bitte bei Ingrid Diekmann Vemmer.