Ehrenamtler gehen jetzt einkaufen

Gepostet in Pfarrbezirk von Freddy am 19. März 2020

Über diese Gesamtorganisation gibt es auch das Team Künsebeck! Scheuen sie sich nicht – rufen sie an!

Das Obst ist aufgegessen und eigentlich müssten auch noch die Herztabletten aus der Apotheke geholt werden? Wer nur im Notfall die eigenen vier Wände verlassen soll, der könnte jetzt vor einem Problem stehen. Doch in den Zeiten von Corona werden jetzt auch die Hilfsangebote der Haller Kirchengemeinden konkret: Für ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen, die ihre Einkäufe nicht selbst erledigen wollen oder keine geeignete Hilfe im persönlichen Umfeld finden, haben sowohl die Evangelische Kirchengemeinde als auch die Katholische Herz-Jesu-Gemeinde jetzt Ansprechpartner.

Die Ev. Gemeinde wird in Zusammenarbeit mit der Ehrenamtsbörse der Stadt für die Risikogruppe aktiv: Ehrenamtliche erledigen Einkäufe im Supermarkt oder holen Rezepte vom Arzt und Medikamente aus der Apotheke ab. Weil dabei die Sicherheit an erster Stelle steht, sollten sich Hilfesuchende anmelden unter Telefon 0176/81633783. Dann muss für jede Besorgung ein Einkaufszettel-Vordruck ausgefüllt werden: einfach ankreuzen. Mehrmals pro Woche erledigen Teams den Auftrag, um das Ansteckungsrisiko für alle auf ein Minimum zu begrenzen. Zunächst wird die Aktion in Absprache mit dem Marktkauf Speicher durchgeführt, bei Ausweitung des Angebotes eventuell weitere Märkte angesteuert. Pfarrer Bernd Eimterbäumer: „Zögern Sie bei Bedarf bitte nicht, das Angebot anzunehmen.“

In der Herz-Jesu-Gemeinde kam die Idee für einen Einkaufsdienst im Orga-Team der Kindergottesdienste auf. „Wir sind gern bereit , Erledigungen für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu übernehmen, so dass sie sich nicht der Ansteckungsgefahr aussetzen müssen“, teilt die Gemeinde mit. Bei Bedarf kann man sich an das Pfarrbüro wenden. Sie gibt das Anliegen an Ehrenamtler weiter, die sich wiederum bei dem Hilfesuchenden meldet.

Inzwischen hat der Marktkauf Mengenbeschränkungen für bestimmte Waren eingeführt. Die Kunden werden an den Regalen darüber informiert.