Haushaltsentwurf 2020 wird vorgestellt

Gepostet in Lokalpolitik von Freddy am 02. November 2019

Quelle: Stadt Halle Westfalen de / Die Haller Verwaltung liegt mit der Aufstellung des Etats für 2020 auf den letzten Metern. Der weitere Fahrplan sieht vor, dass Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann das üppige Zahlenwerk am 6. November in den Rat einbringt. Danach wird sich die Politik intensiv damit beschäftigen. Soweit wie gehabt. Neu ist in diesem Jahr aber, dass es für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Montag, 11. November, 18 Uhr, im Sitzungssaal von Rathaus I eine öffentliche Präsentation gibt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Die Idee dazu kommt aus der Mitarbeiterschaft. Wir wollen den Haushalt so transparent wie möglich vorstellen. Fragen sind daher ausdrücklich erwünscht“, weist Stadtkämmerer Jochen Strieckmann darauf hin, dass Infos aus erster Hand zu der kompliziert erscheinenden Materie gegeben werden.

Wer zum Beispiel wissen möchte, wie die Stadt finanziell dasteht, wie sich Steuern, Gebühren und Abgaben entwickeln sowie Ausgaben und Einnahmen gestalten, für welche Vorhaben und Projekte die Stadt das Geld investiert und welche freiwilligen Ausgaben sie übernimmt, ist herzlich in den Sitzungssaal eingeladen und sollte sich den Termin schon vormerken.