Tiersich toben mit dem TVK

Gepostet in Kita und Schule, TV Künsebeck von Freddy am 30. Juli 2020

Die Sonne strahtle über Künsebeck und mit ihr der erste Vorsitzende des TV Deutsche Eiche Künsebeck Hartmut Pohl. Über 60 Kinder sind mit ihren Eltern zum tierischen Sportabzeichen auf den Ascheplatz an der Grundschule gekommen um zu springen, zu werfen, zu laufen und vieles vieles mehr.Übungsleiterin Kathrin Schmidt hatte mit ihrem Team vom Kinderturnen sieben Sportstationen über den ganzen Bereich des Sport- und Spielplatzes verteilt. „Coronabedingt müssen wir die Abstandsregeln einhalten, was sicherlich nicht schön ist – aber in diesem Jahr einfach nicht zuändern, „ so Hartmut Pohl. Es freut sich der Vorsitzende des Sportvereines über den regen Zulauf. „Wir haben uns im Vorstand überlegt, in diesem Sommer besonders in den Ferien eine noch größere soziale Verantwortung für unsere Mitglieder und die Künsebecker. So haben wir ein Ferienspezial Programm auf die Beine gestellt. Neben Yoga und Ausdauesport für Erwachsene, gab es Zirkeltraining und Sportgruppen wie das Ninjatraining für Jugendliche und Kinder. Die Kinder konnten donnerstags Dank des Sportvereines donnerstags kostenlos zum Minigolfen, in Tennis Ferien Camp und haben Tage auf dem Ponyhof erleben können. Dies hat der Verein nicht nur organisiert, sondern auch finaziert. Wir wollten keinem Kind absagen müssen, nur weil die Angebote Geld kosten. So haben wir alles allen frei zur Verfügung gestellt.“ – erläutert Pohl die Idee hinter den Aktionen.

Das tiersiche Sportabzeichen hat dann den ganzen Ferienspielen im Dorf hinterm Deich noch die Krone aufgesetzt. Die weitlaufenden Stationen boten genug Platz für den nötigen Abstand. So wurde zum Beispiel durch Ringe gehüpft wie ein Känguruh, gelaufen wie eine Gemse usw. Die Koordinationsübungen bestanden aus Hampelmännern, Weitsprunge, rollen und werfen . Zum  Abschluss gab es für alle Kinder eine Urkunde und die Möglichkeit auf dem Sportplatz weiter zu toben.