Qualm am Foddenbach

Gepostet in Feuerwehr von Freddy am 23. April 2020

Im Osten Künsebecks sorgte man sich Gestern wegen starker Rauchentwicklung im Wäldchen am Foddenbach. Abends war schon klar, schlimm kann es nicht gewesen sein. Die Antwort findet ihr heute in der Lokalzeitung:

Starke Rauchentwicklung in einem Heizungsraum führte am Mittwochvormittag zu einem Einsatz der Steinhagener Feuerwehr auf einem Anwesen am Foddenbach. „Weil wir um 10.11 Uhr zunächst die Alarmierung über einen Zimmerbrand erhielten, rückten alle drei Löschzüge mit etwa 40 Einsatzkräften aus“, berichtet Feuerwehrsprecher Andreas Kramme. Als feststand, dass glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen sind, habe ein Teil von ihnen aber noch auf der Anfahrt wieder umkehren können.

Die verbliebenen Feuerwehrleute unter Einsatzleitung des Amshausener Löschzugführers Dirk Bergmann kontrollierten vor Ort den Heizungsraum unter Atemschutz. „Dort verursachte ein Feststoffbrennkessel eine starke Rauchentwicklung, es gab aber kein offenes Feuer“, erklärt Andreas Kramme weiter. „Größeren Sach- oder gar Personenschaden gab es ebenso wenig.“ Daher habe schon nach kurzer Zeit der zuständige Schornsteinfegermeister die weitere Kontrolle der Anlage übernommen. (Quelle: WESTFALEN BLATT / Bild @ pixabay/matthiasboeckel)