kuenske-header
kuenske-header
IMG_0022
IMG_0022
previous arrow
next arrow

Mobil bleiben im Dorf

Gepostet in AWO von Freddy am 13. Oktober 2023

Mobil bleiben bis ins hohe Alter, diesen Wunsch hegen wohl die meisten Senioren. Aber was wenn die Gelenke und das Gleichgewicht nicht mehr so mitmachen wie gewünscht? Am Infonachmittag „Mobil im Quartier“ konnten die Mitglieder der AWO Ortsvereine in Gütersloh sich einen Überblick an möglichen Unterstützungen in Form von Fahrrädern machen. So testete der AWO Ortsverein Künsebeck zusammen mit Doris Weißer von der Stabstelle Ehrenamt des Kreisverbandes, der Wohnberatungsagentur der Arbeiterwohlfahrt und Bastien Theisen von e-motion Bikes nicht nur Sitzfahrräder für Einzelpersonen sondern auch die Alternative gefahren zu werden. „Einzelfahrräder sind auch im Sinne der Pflegehilfsmittel-Versorgung möglich“, berichtete der Fachmann Theisen. „So können die Menschen mit Einschränkungen sich noch selbst von A nach B fahren und in ihrer näheren Umgebung versorgen.“ Mit einer Rikscha für Drei konnten die Mitglieder der AWO testen, wie es ist gefahren zu werden, aber auch Fahrer für andere zu sein. Fazit für alle war am späten Nachmittag, Rikscha fahren ist nicht nur anstrengend – es kann jeder mit auf eine Fahrradtour genommen werden. Und das ganz im Sinne der Gemeinschaft und der Nachhaltigkeit.