Waldbrandgefahr ist hoch

Gepostet in Allgemein, Feuerwehr von Freddy am 22. April 2020

Leichter Wind und länger andauernde Trockenheit wie zurzeit machen den Waldbauern und Feuerwehren in NRW und OWL zu schaffen. Die Waldbrandgefahr steigt dramatisch an. Durch den Corona Virus und die damit verbundene Kontaktsperre zieht es immer mehr Menschen in die Wälder um Künsebeck. Der Hermannsweg beispielsweise ist hoch frequentiert, die Patthorst ebenso. Aber auch der Hellberg rund um unser Kalkwerk scheint die Künsebecker, Amshausener und Haller magisch anzuziehen. Noch blüht der Bärlauch im Hesseltal, alles grünt  – wandern wird Corona Trend. Alles durchaus nachvollziehbar, alles nicht schlimm. Wichtig ist nur, Waldbrände zu verhindern – dem Unglück vorzubeugen! Lasst keinen Müll, insbesondere keine Glasscherben, Flaschen usw. liegen. Sammelt Gläser und alles was durch Sonneneinstrahlung Feuer entfachen kann ein und entsorgt es. Raucht nicht im Wald, werft schon gar keine Zigarettenreste in die Natur. Genießt das schöne Wetter, geht raus und bleibt fit!

#stayhome #savethenature

Bild @ pixabay/ Seaq68