Taxifahrer attackiert

Gepostet in Allgemein von Freddy am 23. Dezember 2020

Ein Taxifahrer wurde in der Nacht zu Samstag, 19. Dezember, gegen 1 Uhr von einer Jugendlichen mit Pfefferspray attackiert. Die junge Frau und ihre Begleiterin hatten sich nach Künsebeck fahren lassen und kein Fahrgeld gezahlt. Die Polizei sucht nach den beiden flüchtigen Teenagern und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 1.20 Uhr wurde die Polizei alarmiert. Nach derzeitigen Ermittlungen bestiegen zwei weibliche jugendliche Fahrgäste das Taxi zuvor am Bahnhof in Steinhagen. Die Fahrt ging nach Künsebeck und endete im Einmündungsbereich Kreis- und Talstraße.

Während die eine unbekannte Mitfahrerin dort das Taxi verließ, setzte die Zweite unvermittelt ein Pfefferspray gegen den 45-jährigen Fahrer ein, der dadurch leicht verletzt wurde. Die beiden Täterinnen flüchteten anschließend in Richtung Brackweder Straße (B 68).

Die beiden weiblichen Jugendlichen werden wie folgt beschrieben: Beide waren etwa 16 bis 17 Jahre alt und 1,60 bis 1,70 Meter groß. Beide sprachen akzentfreies Deutsch und waren bekleidet mit dunklen Jacken mit Fellkapuzen. Zudem trugen beide Mädchen dunkle Hosen.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtigte Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die beiden beschriebenen Personen geben kann, melde sich bei der Polizei Gütersloh unter Telefon 05241/869-0.

Symbolbild @ pixabay.com/Pexels