Startschuss für den neuen HalleGutschein

Gepostet in Allgemein von Freddy am 03. November 2020 Tags: , ,

Handel, Gastronomie und Dienstleister können sich als Akzeptanzstelle registrieren – Verkauf des Gutscheins mit 20%-ExtraBonus zum 1. Advent
HalleWestfalen. Mit einem Einladungsschreiben an die Haller Händler, Dienstleister und Gastronomen ist heute der Startschuss für den neuen HalleGutschein gefallen. Das digitale Gutscheinsystem soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft die von der Corona-Krise gebeutelten Kassen zum Klingeln bringen.
Motor des neuen Gutscheins ist die vom Haupt- und Finanzausschuss am 7. Oktober beschlossene Soforthilfe in Höhe von 100.000 Euro, die einen ExtraBonus von 20 Prozent für jeden Gutschein ermöglicht. Der auf einem digitalen System basierende HalleGutschein ist ab dem 1. Adventswochenende sowohl online wie in gedruckter Form erhältlich. Er kann dann in der ganzen Stadt bei allen teilnehmenden Händlern, Gastronomen und Dienstleistern – auch in Teilbeträgen – eingelöst werden. Anbieter des HalleGutscheins ist das auf kommunale Gutscheine spezialisierte Coesfelder Unternehmen zmyle, das bereits zahlreiche andere Kommunen bei der Gestaltung lokaler Gutscheinsysteme begleitet.
Um mit dem HalleGutschein möglichst viel Kaufkraft vor Ort zu binden und Käufern wie Geschäften attraktive Mehrwerte bieten zu können, hoffen die Organisatoren vom Haller Stadtmarketing, der HIW und Kauf‘ im Ort auf möglichst viele Akzeptanzstellen. Zur Klärung offener Fragen zur Anmeldung, Einlösung und Abrechnung des Gutscheins gibt es am Donnerstag, 5. November 2020, um 19 Uhr für heimische Händler, Dienstleister und Gastronomen eine Online-Veranstaltung.
Ziel der jetzt gestarteten Registrierungsphase ist es, bis zum Verkaufsstart des HalleGutscheins am 28. November möglichst viele Akzeptanzstellen aus der Innenstadt und den Ortsteilen an Bord zu haben. Im nächsten Schritt geht es dann darum, die Kunden mit einer Kampagne zu informieren. Mehr im Internet unter www.halle-gutschein.de