Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
Kultursommer Künsebeck 2022 (pac)
previous arrow
next arrow

Abbruch der Sporthalle

Gepostet in Allgemein von pbadmin am 30. September 2008 Tags: , , ,

Abbruch der Künsebecker Halle soll in vier Wochen beendet sein
Halle-Künsebeck (hego). Auf dem grauen Linoleum stand gestern Mittag Regenwasser. Es regnete in Strömen durch das geöffnete Dach in die alte Turnhalle ein. Der Grund: Für den Abbruch ist gestern mit der Demontage des Daches begonnen worden. In vier Wochen möchte der städtische Architekt und Bauleiter Johannes Brockbals die Baufläche sauber haben für den Neubau. Wie damals üblich, wurde das Dach der Künsebecker Turnhalle mit asbesthaltigem Welleternit eingedeckt, eine Tatsache, die heute bei Abbruch zusätzlich kostet, denn das Eternit muss aufwändig entsorgt werden.

Drei Männer mit Atemmasken und Schutzkleidung bauen die Platten ab und packen sie in einen Krankorb. Am Boden wird das Eternit in Kunststofffolien eingeschlagen, verschnürt und gegen Quittung entsorgt. Die Dokumentation des Entsorgungsprozess muss beim Kreis Gütersloh vorgelegt werden. Während die Männer im staubdichten Blaumann aus dem Aufzugskorb ihre Arbeit machten, werden parallel dazu die Halle entkernt, die letzten Hilfsgeräte und Seile demontiert und vor dem kommenden Schmutz in Sicherheit gebracht. Im Sanitärbereich dröhnten schon die Elektrohämmer. Handwerker einer heimischen Sanitärfirma öffnen die Wände, um die dahinter liegenden Versorgungsleitungen freizulegen und umbauen zu können. In zwei Wochen soll der Abbruch erledigt sein, dann wird die neue Entwässerung verlegt. Der Turnbetrieb soll nach dem Abbruch in einem Zelt weitergehen, das auf dem unteren Parkplatz für die Zeit der Baumaßnahme errichtet wird.

Quelle: www.haller-kreisblatt.de