Ode an die Freude

Gepostet in Allgemein von Freddy am 23. März 2020

Sonntag, 18:00 Uhr in #Künsebeck . Deutschlandweit riefen Musiker und Musikerinnen dazu auf, Ode an die Freude aus ihren Fenstern für die Menschen auf der Straße zu spielen. Auch Marceline aus dem Dorf hinterm Deich machte sich auf und bestieg ihr Garagendach. „In Künsebeck ist es mehr als schwierig musikalische Kontakte zu finden, zumindest bei uns in der Siedlung da die Menschen doch weiter auseindern wohnen,“ so die Musikerin. Doch von ihrem Garagendach war es möglich in jede Richtung der Dellbrügge – Siedlung zu spielen. Da es hieß #stayhome / #wirbleibenzuHause spielete sie auch allein. Die Nachbarn schauten aus den Fenstern und hörten zu. „Für einen kurzen Moment blieb die Welt für uns still stehen und wir konnten den Moment genießen,“ so Marceline über whats app. Ihr Dank gilt allen Menschen im Einzelhandel, in der Pflege, der Feuerwehr und ehrenamtlichen Helfer/innen die jeden Tag für alle da sind sagt sie und möchte mit ihrer Musik Freude schenken. Wer mehr über Marceline erfahren möchte findet sie auch im Internet auf Instagram unter:

https://www.instagram.com/marcelinedau/