Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
Künsebeck - Das Dorf hinterm Deich
previous arrow
next arrow

Müllsammeln mit Schatzsuche verbunden

Gepostet in Allgemein von Freddy am 16. März 2009 Tags: , , , , ,

1632009kuensebeck100 Helfer brachten die Landschaft in und um Künsebeck wieder in einen müllfreien Zustand Künsebeck »Geocaching« ist die moderne Form von Schnitzeljagd und Schatzsuche, bei der ein GPSEmpfänger und Koordinaten aus dem Internet verwendet werden. Dazu hatte die Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger im Rahmen der Aktion »Saubere Landschaft« eingeladen. Die jährliche Umweltschutz- Aktion der Stadt Halle und ihrer Ortsteile hat eine lange Tradition. Die Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger (IGKB) verknüpfte Erfahrungswerte der Vergangenheit nun mit dem zeitgemäßen »Geocaching« und konnte dadurch vor allem auch die junge Generation in die Verantwortung einbeziehen. Etwa 100 kleine und große »»Saubermänner und Sauberfrauen« hatten sich am Samstagvormittag mit Müllbeutel und vielfach auch mit kleinem Leiterwagen am Treffpunkt eingefunden.

 

Friederike Hegemann, stellvertretende IGKB-Vorsitzende und begeisterte Geocacherin, begrüßte die Teilnehmer zum »Event-Cache«. Der 38-jährige Karsten Stock aus Rheda-Wiedenbrück ist seit einem Jahr Geocacher. „Begeistert bin ich auch deshalb, weil ich dadurch Technik und Natur in wunderbarer Weise verbinden kann“, beantwortet er die Frage des Reporters. »Geocaching« basiert auf der Satellitennavigation, einer Technologie, die von den USA eigentlich für Kriegszwecke entwickelt wurde. Auch Matthias Jörke aus Halle ist fasziniert von dem neuen Hobby. „Geocaching bietet für mich Spaß am Draußensein, an der Suche, der Knobelei, an der Herausforderung und dem Austausch mit anderen Geocachern“. Vielleicht machte das »Neue« die Müllsammelaktion so erfolgreich, denn der Ortsteil »blitzt« zum Abschluss der Aktion wieder im besten Sinne. Eingebunden war die Suche nach dem kuriosesten Müll, die Ãœberreichung von tollen Sachpreisen am Schluss, das gemeinsame Grillen und die elektronische Schatzsuche. Ãœblicherweise können derartige Verstecke (»Geocaches«, kurz »Caches«) anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und anschließend mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden.  

 

 

Quelle: www.haller-kreisblatt.de

hk2