Koyo leidet unter Ungewissheit

Gepostet in Allgemein von Freddy am 03. Juli 2020

Corona kam noch obendrauf – so ließe sich die Lage beim Wälzlagerhersteller Koyo wohl am besten beschreiben. Denn schon seit Sommer 2019 entsprach der Umsatz des Unternehmens nicht mehr den Vorstellungen des japanischen Mutterkonzerns Jtekt. Der forderte ein Sparkonzept, schon seit Oktober herrscht Kurzarbeit. Die Pandemie hat diese Probleme nur noch verschärft. Den ganzen Artikel lesen sie heute in ihrem Haller Kreisblatt / www.haller-kreisblatt.de