Handpflege Tipps zu Corona-Zeiten

Gepostet in Allgemein von Freddy am 26. März 2020

von Edeltraut Schlüter / Apothekerin der früheren Osning Apotheke in Künsebeck:

Zur Pflege der Hände eine Creme verwenden, die Urea enthält. Urea bewirkt, dass sich die Feuchtigkeit besser in der Haut hält und beugt Entzündungen vor. Olivenöl in einer Creme ist auch gut pflegend.

Salben sollte man nicht nehmen, da diese nur Fett und keine Feuchtigkeit enthalten.

Eincremen kann man häufiger am Tag nach dem Händewaschen, wenn man weiß, dass man nicht in Kürze wieder die Hände waschen muss. Vorm Schlafen gehen kann man die Creme auch etwas großzügiger auftragen und Baumwollhandschuhe darüber ziehen. Dann kann die Creme über Nacht wirken.