Der Häcksler kommt

Gepostet in Allgemein von Freddy am 31. Januar 2020

Quelle: Stadt Halle/ Westfalen

Auch in diesem Frühjahr bietet die Stadt Halle wieder eine Häckselaktion vor der eigenen Haustür an. Inte-ressierte, die Platz im Garten schaffen möchten, können sich vom 3. bis zum 28. Februar gegen eine Gebühr von 25 Euro im Bürgerbüro anmelden.

Angenommen werden Baum- und Strauchschnitt, Strauchwerk ohne Erdballen, Äste und Stämme bis zu einem Durchmesser von 20 Zentimetern. Nicht gehäckselt werden können Wurzelstubben, Rasen- und Blumenschnitt, Fassadenbegrünungen, Schilf, Pampasgras, Laub und Moos. Die Mengenbegrenzung pro Grundstück liegt bei fünf Kubikmeter. Mengen, die darüber hinausgehen, können kostenpflichtig zum Entsorgungspunkt Nord, Im Hagen 1 a, gebracht werden.

Bei der Anmeldung sollten Interessierte angeben, ob das klein gehäckselte Material abgefahren oder anschließend vor Ort bleiben soll. Denn klein gehäckselt lässt sich das Material gut als Strukturmaterial für den Komposthaufen einsetzen. Als Mulchmaterial etwa vier Zentimeter dick unter Büsche und Bäume gestreut, verhindert es die Entwicklung von Unkraut.

Die Teilnehmer erhalten eine Benachrichtigung. Zu dem vereinbarten Termin muss das zu häckselnde Material lose aufgeschichtet ab 7 Uhr auf dem Bürgersteig so bereitgelegt werden, dass sich die Zweige in eine Richtung liegend gut von den Bauhofmitarbeitern in den Häcksler ziehen lassen. Eine Abholung direkt aus dem eigenen Garten ist nicht möglich. Die nächste Häckselaktion findet wie gewohnt im Herbst statt.