Christian Schumacher übernimmt jetzt auch die Lei …

Gepostet in Allgemein, Sängergemeinschaft von Freddy am 15. Juli 2019 Tags: , , , , ,

Eine musikalische Ära geht zu Ende bei der Sängergemeinschaft Künsebeck. Nach fast 23 Jahren hört der bisherige Chorleiter Ralf Magnus auf und übergibt seinen Dirigentenstock an Christian Schumacher.

»Der Abschied fällt schwer«, gesteht Hans-Dieter Pauser. »Schön, dass du in Freundschaft gehst und in Freundschaft wollen wir auch verbunden bleiben«, gibt der Vorsitzende der Sängergemeinschaft Ralf Magnus bei der Verabschiedung mit auf den Weg. Er sei jemand gewesen, der sein Handwerk stets mit Liebe und Engagement ausgeübt habe. Doch genau mit diesem Handwerk ist nun endgültig Schluss. Denn Ralf Magnus gibt nicht nur die Leitung des Künsebecker Chores ab. Der 61-Jährige schließt für sich ganz mit dem Kapitel Musik ab. »Es hat bei mir eine Interessensverlagerung gegeben«, sagt der Stütz- und Förderlehrer für Auszubildende.

Die Zeit bei der Sängergemeinschaft sei eine schöne, aber auch verantwortungsvolle Zeit gewesen, voller Freud und Leid, zu dem auch mal Probleme im Chor oder mit dem Gesang beigetragen hätten. »Die musste man bewältigen oder genauer gesagt überwältigen. Es ist wie Bergsteigen – kurz vor dem Ziel scheint es nicht mehr weiter zu gehen und dann klappt es doch«.

Schön für den Chor ist, dass der Wechsel nun so reibungslos klappt. Direkt nach der regulären Sommerpause geht es am 15. August weiter mit den Proben, die nun donnerstags statt dienstags um 19.30 Uhr im Landhotel Jäckel stattfinden. Die Umlegung wurde nötig, da Christian Schumacher noch sechs andere Chöre leitet. Im Altkreis sehr aktiv

Auch die Künsebecker Sängergemeinschaft ist keine Unbekannte für den Berufsmusiker. »Ich hab hier schon mal Vertretungsdienst gemacht und beim Konzert der Haller Chöre treffen wir uns auch jedes Jahr. Wir kennen uns schon sehr lange«, erklärt der 56-Jährige. Christian Schumacher hat sich im Altkreis bereits als Chorleiter einen Namen gemacht, sei es beim inzwischen aufgelösten MGV Ravensberg, beim MGV Hörste oder zuletzt als Dirigent des Pfingstsingens.

Die neue Aufgabe in Künsebeck geht er entspannt an. »Wir müssen uns erst einmal beriechen, die nächsten zwei, drei Proben muss ich erst einmal hören wie der Chor klingt. Wir müssen uns erst aneinander gewöhnen, aber bisher habe ich noch alle groß bekommen«, sagt der neue Dirigent lachend. Den ersten großen Auftritt wird die Sängergemeinschaft unter neuem Dirigat beim Kreissängerfest am 2. November haben.