Künsebeck - Deich Weihnachten PAC
Künsebeck - Deich Weihnachten PAC
Künsebeck - Deich Weihnachten PAC
Künsebeck - Deich Weihnachten PAC
previous arrow
next arrow

Brockmeyer soll expandieren dürfen

Gepostet in Allgemein von am 22. Juni 2012 Tags:

Halle-Künsebeck (AG). Mit dem Wunsch, die Verkaufsfläche der Firma Brockmeyer in Künsebeck erheblich auszuweiten, beschäftigte sich der Hauptausschuss am Mittwoch. Die Haller Politik kam zu einer einstimmigen Unterstützung für diese Planungen. Der Bielefelder Architekt Christof Wannenmacher stellte die Planungen vor. Seit 2001 besteht Brockmeyer mit seinem großen Gartencenter-Konzept an der B 68 in Künsebeck. Der anhaltende Besucherzuspruch zeigt ebenso wie die Expansion des Unternehmens, dass dieses Konzept erfolgreich ist. In Detmold und jüngst in Gütersloh wurden zwei weitere Brockmeyer-Gartencenter erfolgreich eröffnet. Besonders das Gütersloher Haus ist erheblich größer als die Gebäude am Standort Halle. Insofern ist der Antrag auf Erweiterung nur folgerichtig. Da planungsrechtlich für die Brockmeyer-Investition in Künsebeck ein Sondergebiet ausgewiesen wurde, ist die Erweiterung nicht ganz unkompliziert. Mittels eines Gutachtens muss jetzt festgestellt werden, ob der weitere Ausbau die geschäftliche Entwicklung in der Haller Innenstadt negativ beeinflussen könnte. Henry Brockmeyer erklärte, die Erweiterung vor allem zum Ausbau des vorhandenen Sortiments von Pflanzen zu benötigen. „Wir wollen unseren Besuchern etwas bieten. Wir sehen uns als Frequenzbringer für den Standort Halle, weil unsere Besucher aus einem relativ großen Einzugsbereich stammen“, sagte er. Eine Ausweitung des Warenangebots durch Einführung neuer Produktgruppen sei nicht vorgesehen. Sprecher aller Parteien lobten die positive Entwicklung des Unternehmens. Problematisch könne die Verkehrslage werden. Kalt- und Warmhausbereich sollen um etwa 3000 Quadratmeter wachsen.

Quelle: Haller Kreisblatt / www.haller-kreisblatt.de