Slide
Slide
Slide
Slide
previous arrow
next arrow

„Künsebeck liegt uns am Herzen“

Gepostet in Allgemein von Freddy am 27. November 2009 Tags: , ,

281109kuenskeKai Drees Nachfolger von Axel Schlüter als Vorsitzender der IGKB

Halle-Künsebeck (BNO). Nach 16 Jahren Amtszeit ist Axel Schlüter als Vorsitzender der Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger (IGKB) zurückgetreten. Zu seinem Nachfolger wählten die gut 20 Mitglieder am Mittwochabend im Gasthof Jäckel den Rechtsanwalt Kai Drees. Zu dessen ersten Amtshandlungen zählt der Künsebecker Nikolausmarkt am 6. Dezember.

Seit 22 Jahren besteht die IGKB nun. 16 Jahre davon war Apotheker Axel Schlüter als Vorsitzender imEinsatz. Mittlerweile hat Schlüter auch den Vorsitz des Fördervereins Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde übernommen. „Zwei Vorsitzposten sind einfach zu viel“, nannte Schlüter die Doppelbelastung als Grund für seinen Rücktritt. Als seinen Nachfolger schlug Schlüter Kai Drees vor. Der verfügt als bisheriger Vize-Kassierer nicht nur über die nötige Vorstandserfahrung. „Er hat beim sehr erfolgreichen Sommerfest auch bewiesen, dass er tolle Veranstaltungen auf die Beine stellen kann“, betonte Schlüter, der sich nicht ganz von der IGKB-Vorstandsarbeit verabschiedet. Er übernimmt den Job als Vize- Schriftführer von Hans-Dieter Pauser, der sich nicht zur Wiederwahl gestellt hatte. Den frei gewordenen Posten des Vize-Kassierers füllt Silke Fronemann aus. Die Vize-Vorsitzende Friederike Hegemann, Kassenwart Jörg Olaf Knufinke und Schriftführer Wolfgang Krieger wurden in ihren Ämtern bestätigt. Die Versammlung sprach zudem einstimmig dem vorgeschlagenen Schlüter-Nachfolger ihr Vertrauen aus. „Künsebeck liegt uns amHerzen“, unterstrich Kai Drees, der die Mitglieder aufrief, mehr Werbung für die IGKB zu machen. 94 der insgesamt 3000 Einwohner des Ortsteils engagieren sich derzeit in der Interessengemeinschaft. Zu den Aufgaben, die den neuen Vorsitzenden in Kürze fordern werden, gehört der Nikolausmarkt, an dem sich erstmals alle Künsebecker Vereine beteiligen. Gefeiert wird am zweiten Adventssonntag, 6. Dezember, auf dem Parkplatz vor dem evangelischen Gemeindehaus an der Teutoburger Straße. Den Auftakt bildet um 10 Uhr ein Familiengottesdienst mit dem evangelischen Kindergarten. Um11 Uhr wird Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann den Nikolausmarkt eröffnen. Ab 14 Uhr sind die Besucher zu Kutschfahrten und ab 14.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ebenfalls um 14.30 Uhr haben sich die Organisatoren für die kleinen Gäste eine schöne Überraschung einfallen lassen. Zeitgleich führt die Kindergruppe des Turnvereins Deutsche Eiche einen Tanz vor. Um 15.30 Uhr hat der Nikolaus seinen Besuch angesagt und um 17 Uhr lädt die Sängergemeinschaft Künsebeck zum Konzert ein. Mit dem Theaterstück »Ausgerechnet Meckenheim« unterhalten Mitglieder des Kindergottesdiensthelferkreises ab 18.30 Uhr die Besucher. Um20 Uhr klingt der Nikolausmarkt schließlich aus. Für das leibliche Wohl ist mit Würstchen und Pommes sowie Spiegeleiern und Bratkartoffeln bestens gesorgt. Ein Bücherflohmarkt steht zum Stöbern bereit. Wer möchte, kann auch eine Runde Schach spielen oder die niedlichen Schafe in der Lebenskrippe besuchen. Zuvor sind alle kleinen und großen Künsebecker am heutigen Freitag, 27. November, zur großen Baumschmückaktion eingeladen. Los geht es bei Gebäck und Punsch um 11 Uhr auf dem Platz an der Telefonzelle.

Quelle: www.haller-kreisblatt.de