SEK Einsatz im Dorf

Gepostet in Allgemein von Freddy am 26. August 2020

Quelle: Haller Kreisblatt / haller-kreisblatt.de

Für den ganzen Artikel hier klicken (!)

Halle-Künsebeck. Der Notruf ging um 15.08 Uhr bei der Polizei ein. Mehrere Beamte machten sich daraufhin auf den Weg nach Künsebeck. Ohne Unterstützung wollten sie allerdings nicht in das Vierfamilienhaus gehen: Zu unklar war die Lage – zu ungewiss, ob der Mann womöglich bewaffnet ist und wie aggressiv er gegen eine Festnahme Widerstand leisten würde. Stattdessen wurden die Kollegen des Sondereinsatzkommandos hinzugezogen. Schnell waren die Bielefelder in der Helmholtzstraße angekommen und mit ihnen auch eine Verhandlungsgruppe sowie Mitarbeiter des Haller Ordnungsamtes. Parallel dazu sperrten Beamte die Helmholtzstraße und deren Umfeld weiträumig ab. In der Folge konnten die Anlieger ringsherum nicht mehr zu ihren Häusern gelangen. Entsprechend groß war das Aufsehen, das die Aktion erregte, und ebenso die Aufregung unter den Menschen, zumal für die Öffentlichkeit nicht der Grund ersichtlich war, warum ein derart großes Polizeiaufgebot in Künsebeck vor Ort war. In einer Mischung aus Neugierde und Angst wurde der Einsatz von den Anliegern sowie den vorbeifahrenden Menschen beobachtet.

[….]