Veröffentlicht von Freddy Am 8 - Februar - 2012

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Menschen in Künsebeck vorstellen, die Ihnen an den unterschiedlichsten Orten zu den unterschiedlichsten Anlässen begegnen können.

Den Anfang im Jahr 2012 macht Claudia Schütte – neue Presbyterin für den Pfarrbezirk Künsebeck.

Claudia war bislang im Gesprächskreis und bei Kirche und Küche sehr aktiv. Auch im TV Deutsche Eiche trifft man sie in den diversen Gruppen an. Ebenso ist sie ein aktives Mitglied der Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger. Anhand eines kleinen Interviews können sie Claudia näher kennen lernen.

Kuenske.de: „Auch wenn man das eine Dame nicht fragt, würde uns schon interessieren, wie alt du bist.“

Claudia: „46 Jahre.“

Kuenske.de: „Wir kennen dich von diversen kirchlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Gottesdienst für neue Katechumenen, welchen anderen Vereinen im Ort gehörst du noch an?“

Claudia: „Für den Schwimmverein Halle stehe ich als Übungsleiterin am Beckenrand und ziehe aber auch selber mal gerne meine Bahnen. Dann bin ich noch im TV Deutsche Eiche Künsebeck (Anm. d. Red. www.tv-kuensebeck.de) dienstags bei der Step Aerobic sportlich aktiv.“

Kuenske.de: „Und in welchen christlichen Kreisen im Ort bist du anzutreffen?“

Claudia: „Den jetzt anstehenden Weltgebetstag werde ich wieder mitgestalten. Dann treffen wir uns immer jeden 3. Mittwoch im Monat beim Gesprächskreis im Gemeindehaus. Mit diesem Kreis haben wir auch Kirche und Küche ins Leben gerufen.“

Kuenske.de: “Warum hat es dich gereizt Presbyterin zu werden?“

Claudia: „Einfach mal hinter die Kulissen zu schauen, vielleicht was zu bewirken, dass hat mich gereizt.“

Kuenske.de: “Was erhoffst du dir in diesem Amt für die Christen in Halle und vor allem in Künsebeck zu tun?“

Claudia: „Um ein Gemeinschaftsgefühl zu bewirken.“

Kuenske.de: „Nun mal eher etwas privates, erzähl doch mal bitte wo du wohnst, wie viele Kinder du hast, was du beruflich machst etc.“

Claudia: „Ich wohne seit 18 Jahren in der Hochstrasse, bin verheiratet, unsere 2 Töchter sind 15 und 20 Jahre alt. Seit fast 4 Jahren arbeite ich bei Saluto. Dort bin ich als Empfangskraft im Fitnessbereich und im kaufmännischen Bereich tätig.“

Kuenske.de: „Hast du ein Lieblingsbuch und wenn ja welches?“

Claudia: „Die Papa Bücher von Dora von Held finde ich gut und Hapes „Ich bin dann mal weg“.“

Kuenke.de: „Welche Musikrichtung bevorzugst du bzw. gibt es so etwas wie einen Lieblingskünstler bei dir?“

Claudia: „Ich höre fast alles, was im Radio so rauf und runter läuft. Die aktuellen Charts, aber es darf auch mal ein Oldie dabei sein.“

Kuenske.de: „Was ist für dich das schönste an Künsebeck?“

Claudia: „Ich wohne direkt am Teuto, hinter unserem Haus sehe ich Natur pur, Fasane, Rehe usw. und trotzdem ist man schnell in der Stadt. In unserem kleinen Ort gibt es auch viele nette Leute, die man immer und überall trifft. Ich fühle mich einfach wohl hier!“

Kuenske.de : „Und was magst du hier im Ort so gar nicht?“

Claudia: „Die B 68 mit ihren dicken Brummern.“

Kuenske.de: „Zu guter Letzt natürlich die Frage, was wünscht du dir für die Zukunft deiner Heimat Künsebeck?“

Claudia: „Das alles Schöne so bleibt wie es ist und das nicht so schöne biegen wir auch noch hin.“