Archive for the ‘Lokalpolitik’ Category

Posted by Freddy On März - 28 - 2019 Kommentare deaktiviert für Kläranlage: Pro Künsebeck

Die Stadt Halle und die Lokalpolitik nehmen Abstand von den Plänen, die Kläranlage der Stadt Halle im Verbund mit Bielefeld und Gütersloh zusammen zu legen. Da die Anlage an der Brandheide geschlossen wird, soll die Anlage in Künsebeck erweitert werden. Fraglich ist noch die Zusammenarbeit mit den Firmen Baxter und Storck, ob diese künftig an die Anlage im Künsebecker Hagen mit angeschlossen werden sollen. Die Kostenschätzung bei einem Neu- / Umbau liegt zur Zeit bei 24 Millionen Euro. Der Refernet des Abend, Dr. Florain Schmidtlein , der die Vor- und Nachteile der diversen Standorte und Verarbeitungen einer künftigen Kläranlage aufzeigte  [ Read More ]

Posted by Westfalen Blatt On März - 25 - 2019 Kommentare deaktiviert für Stadt streicht Bauland in Künsebeck

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Halle-Künsebeck (SKü). Wenn es um ungenutztes Bauland geht, versteht die Stadt Halle mittlerweile keinen Spaß mehr. Wenn private Grünflächen, die sich aufgrund ihrer günstigen Lage für eine städtebauliche Entwicklung eignen, durch die Eigentümer nicht für eine Bebauung genutzt werden oder auch nicht verkauft werden sollen, dann werden die Bebauungsmöglichkeiten wieder entzogen. Dies hat der Planungsausschuss jetzt einstimmig für elf Bauplätze in Künsebeck beschlossen. Betroffen ist ein Gebiet direkt an der Haller-Willem-Strecke zwischen Teutoburger Straße und Dürkoppstraße anliegend an die Tennisplätze am Landhotel Jäckel. Schon beim Bebauungsplan Nr. 75, der einen Streifen oberhalb der B68 in  [ Read More ]

Posted by Westfalen Blatt On Januar - 8 - 2019 Kommentare deaktiviert für Nachnutzungs-Idee für Deponie soll aber nicht aufgeben werden

Halle-Künsebeck (SKü). Die Wogen um eine eventuelle touristische Nachnutzung der verfüllten und nun in der Rekultivierungsphase befindlichen Kreismülldeponie in Künsebeck gingen im vergangenen Herbst hoch, als nicht nur von Wanderwegen sondern auch von einer Eventfläche die Rede war. Einige Kritiker aus Künsebeck meldeten sich seinerzeit sehr pointiert und wahrnehmbar zu Wort. Ob diese Kritik bei Entscheidern über Fördergelder für solche touristische Projekte angekommen war, ist nicht bekannt. Jedenfalls ist mittlerweile klar, dass es für das Künsebecker Projekt aus einem bestimmten Fördertopf kein Geld geben wird. Dennoch soll diese Ablehnung nicht das Ende für alle Pläne sein. Wie Wilhelm Gröver, Abteilungsleiter  [ Read More ]

Posted by Freddy On Dezember - 3 - 2018 Kommentare deaktiviert für Im Norden wird gebaut

Der Bebauungsplan Nord, Brackweder Straße / Kiefernweg wurde im Planungs- und Stadtentwicklungsausschuß am vergangenen Donnerstag erläutert. Es sind einige Anregungen von Behörden und der Öffentlichkeit eingegangen, welche der Stadtplaner Roger Loh vom Planungsbüro Tischmann vorstellte. Im Mittelpunkt der Planungen steht der Bestandschutz der Künsebecker Minigolfanlage mit Vereinsheim an der Kalkstraße. Am Siedlungsrand sind hingegen oberhalb des Schäfer-Ringes neue Wohneinheiten geplant.

Posted by Westfalen Blatt On Oktober - 18 - 2018 Kommentare deaktiviert für Grüngürtel soll bebaut werden

Auszug aus dem heutigen WESTFALEN BLATT / den ganzen Artikel finden sie in ihrer Online – oder Papierausgabe unter: www.westfalen-blatt.de Halle-Künsebeck (SKü). Einen geradezu leidenschaftlichen Appell, einen bislang weitgehend unberührten Grünzug  im rückwärtigen Bereich der Hauptstraße in Künsebeck auch weiterhin so zu belassen, hat die Vorsitzende des Planungsausschusses, Ulrike Sommer (SPD), gehalten. Sommer wohnt selbst an der Hauptstraße in Künsebeck, ist dort aber nur Mieterin. »Darum bin ich bei der politischen Beratung auch nicht befangen«, stellte die Ausschussvorsitzende fest. Sie berichtete davon, dass sie auf der heimischen Terasse schon Besuch vom Eisvogel bekommen habe, der offenbar im Grüngürtel am nahen  [ Read More ]

Posted by Freddy On Oktober - 16 - 2018 Kommentare deaktiviert für Bald keine Grünflächen mehr im Dorf ?
Posted by Freddy On September - 26 - 2018 Kommentare deaktiviert für Präsentation zum Bürgerforum Mülldeponie

Die Präsentation von Montag  finden sie hier: https://www.geg-gt.de/de/download/bildergalerien-praesentationen/

Posted by Freddy On September - 18 - 2018 Kommentare deaktiviert für Deponie-Info ist nun bei Jäckel

Wegen des erwarteten Andrangs von interessierten Bürgern hat der Betreiber der Kreismülldeponie in Künsebeck, die GEG, eine Informationsveranstaltung zu den künftigen Plänen auf dem Deponiegelände an einen Ort mit größerer Aufnahmekapazität verlegt. Statt, wie bisher vermeldet, in der Pension Dröge findet die Veranstaltung nunmehr am Montag, 24. September, 18 Uhr im Landhotel Jäckel statt. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen. Wie ausführlich berichtet (WB vom 7. September), haben die GEG und der Kreis Gütersloh in Abstimmung mit der Stadt Halle einen Förderantrag an das Land NRW gestellt, um die renaturierte Deponie zu einem touristischen Erlebnisort mit vielerlei Attraktionen zu entwickeln.

Posted by Freddy On Juni - 29 - 2018 Kommentare deaktiviert für ISEK online

Die Ergebnisse des ISEK und IKEK Verfahrens des vergangenen jahres sind nun online. Zu finden auf der Homepage der Stadt Halle im sessionnet. oder hier: ISEK (klicken) IKEK (klicken)  

Posted by Freddy On Juni - 18 - 2018 Kommentare deaktiviert für Besichtigung der alten Deponie

Die GNU (Gesellschaft für Natur und Umweltschutz) mit Sitz in Gütersloh lud zur Wanderung und Erkundung der Deponien 1 und 2 in Künsebeck an die Kalkstraße. Zwei sehr erkenntnisreiche und spannende Stunden verflogen…. Mehr Bilder der Deponie findet ihr ganz aktuell auf unserer facebook Seite: www.facebook.com/Kuensebeck – einfach klicken, geht auch ohne dort angemeldet zu sein!

Posted by Westfalen Blatt On Mai - 7 - 2018 Kommentare deaktiviert für Kein Wunsch zu bauen in Künsebeck Nord

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Von Klaudia Genuit-Thiessen H a l l e (WB). Ein rotes X in den Plänen neben dem nächsten. Kaum ein Eigentümer der Grundstücke im Bebauungsplangebiet »Künsebeck Nord« (75) mag sich mit einer behutsamen Nachverdichtung, wie die Stadt sie sich vorstellt, anfreunden. Für die Politiker im Haller Planungsausschuss ist dies eine herbe Enttäuschung. Stadtplaner Roger Loh vom Büro Tischmann Schrootenhat am Donnerstag die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung präsentiert. Und diese klangen ziemlich niederschmetternd. Kaum einer der Grundstücksbesitzer zwischen B 68 und Amshausener Weg möchte auf seinem Grund und Boden derzeit Bauland schaffen – obwohl die Stadt wegen  [ Read More ]

Posted by Pan On Februar - 27 - 2018 Kommentare deaktiviert für »Man muss mutiger sein«

Mit dem Projekt »Weltacker in Künsebeck« wird schon seit dem vergangenen Herbst anschaulich für einen achtsamen Umgang mit Ressourcen geworben. Eine der wichtigsten Ressourcen, der Boden selbst, fällt einem dabei meistens nicht direkt ins Auge, obwohl ohne ihn weder Getreide noch Gemüse wachsen würde. Unter dem Thema »Boden braucht Schutz und Schützer« luden der Evangelische Kirchenkreis Halle und die Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz (GNU) im Kreis Gütersloh nun zu einem Vortrag des Diplom-Geologen Detlef Gerdts ins Gemeindehaus Künsebeck ein. Warum und wie »Der Dreck unter unseren Füßen«, wie Gerdts den Boden scherzhaft nennt, geschützt werden kann, erklärte der Vize-  [ Read More ]