Archive for the ‘Lokalpolitik’ Category

Posted by Freddy On Oktober - 19 - 2017 Kommentare deaktiviert für Neuer Straßenname
Posted by Westfalen Blatt On September - 27 - 2017 Kommentare deaktiviert für Familie verlässt sich auf alten Bebauungsplan und bekommt Gewerbegebiet vor die Nase

Du baust ein Haus für deine Familie und plötzlich droht sich in deiner Nachbarschaft ein Gewerbegebiet zu entwickeln, in dem bis zu 15 Meter hohe Bauten entstehen dürfen. Für die Familie Meise aus Künsebeck ist das ein persönliches Fiasko, zumal sie glaubte, sich auf damalige Bebauungsplanentwürfe der Stadt Halle verlassen zu können. Die Geschichte der Vorläuferplanungen des Bebauungsplanes Nr. 63 »Brackweder Straße« ist lang. Bis in die 60er Jahre geht eine Überplanung dieses Gebietes an der Bundesstraße 68 in Künsebeck zurück. Und diese quasi Urform des Bebauungsplanes, die entlang der B68 zwischen Hammer-Markt und Aufmündung Kiefernweg einen langen Streifen reines  [ Read More ]

Posted by Westfalen Blatt On Juli - 7 - 2017 Kommentare deaktiviert für Künsebeck-Nord soll verdichtet werden

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Halle-Künsebeck(SKü). Wenn alles nach Plan läuft, dann werden eines Tages mehrere hundert Menschen neu beziehungsweise zusätzlich im Bereich Künsebeck Nord leben. Mit dem Bebauungsplan Nr. 75 setzt die Stadt ihre Verdichtungspolitik nun in den Siedlungsbereichen nördlich der B 68 konsequent fort. Stadtplaner Roger Loh vom Büro Tischmann & Schrooten stellte im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Überlegungen für weitere Bebauungen rund um Hochstraße und Dr.-Georg-Schäfer-Ring sowie hinüber bis zum Kehrweg und Kiefernweg vor. Einstimmig wurde beschlossen, mit diesem ersten Bebauungsplanentwurf demnächst in die frühzeitige Beteiligung von Bürgern und Behörden hinein zu gehen. Bis auf die städtische  [ Read More ]

Posted by Freddy On Mai - 11 - 2017 Kommentare deaktiviert für Mülldeponie wird versiegelt
Posted by Westfalen Blatt On April - 28 - 2017 Kommentare deaktiviert für Auch Künsebeck steht im Fokus

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de – Klaudia Genuit-Thiessen Halle (WB). Kann man womöglich an der Langen Straße in Höhe Werther Straße einen Kreisverkehr bauen? Und wenn ja: Kann die Stadt dazu Fördermittel in Anspruch nehmen? Voraussetzung für Antworten auf Fragen wie diese ist bekanntlich ein integriertes Entwicklungskonzept: ein Leitbild und Ziele für die zukünftige Entwicklung Halles. Mittwochabend hatten Haller aus Vereinen und Institutionen, aus dem Einzelhandel und der Gastronomie, der Wirtschaft, den Kirchen, den Schulen und anderen Gruppen Gelegenheit, ihren Part bei der Bestandsaufnahme einzubringen. Wie kann Halle den Spagat schaffen, Flächen zu sparen, aber gleichzeitig ein starker Wirtschafts- und  [ Read More ]

Posted by Freddy On April - 24 - 2017 Kommentare deaktiviert für Expertenforum am Mittwoch
Posted by Freddy On März - 30 - 2017 Kommentare deaktiviert für IGKB wird kreativ
Posted by Freddy On März - 30 - 2017 Kommentare deaktiviert für Wagner-Straße wird ausgebaut

Trotz der Proteste der Anlieger gegen die Informationspolitik der Verwaltung hat sich der Bau- und Verkehrsausschuss einstimmig für den Endausbau der Richard-Wagner-Straße noch in diesem Jahr entschieden. Vertreter aller Parteien äußerten Verständnis über die Verärgerung der Anlieger, so kurzfristig für den Ausbau ihren 90-Prozent-Anteil zahlen zu müssen. Man versprach Besserung in Sachen Transparenz. Fachbereichsleiter Jürgen Keil betonte, dass es nicht billiger werde, wenn man das Vorhaben drei Jahre schiebe. Gegen Preissteigerungen könne man nicht ansparen.

Posted by Haller Kreisblatt On März - 28 - 2017 Kommentare deaktiviert für Grundschüler besuchen Landtag
Posted by Westfalen Blatt On März - 28 - 2017 Kommentare deaktiviert für Ungereimtheiten an der Richard-Wagner-Straße

Quelle: WESTFALEN BLATT/ www.westfalen-blatt.de Von den Plänen, ein Teilstück der Richard-Wagner-Straße in Künsebeck auszubauen, sind die Anwohner überrascht worden. Im April soll die Straße mit neuem Belag, Parkbuchten und Blumenrabatten versehen werden. Ziemlich unnötig finden die Anlieger. Es geht um das Teilstück der Richard-Wagner-Straße, das von der Kreisstraße aus befahren werden kann. Am 13. Januar erhielten die Bewohner der neun Grundstücke des westlichen Teils der im Talgrund nahezu mittig für die Durchfahrt gesperrten Richard-Wagner-Straße die Mitteilung vom geplanten Endausbau. Dass die Maßnahme irgendwann anstehe, war allen bewusst. »Wir sind nicht dagegen«, erklärt Anwohner Christian Hildebrand. Verblüfft seien die Betroffenen über  [ Read More ]

Posted by Haller Kreisblatt On März - 23 - 2017 Kommentare deaktiviert für Deponie macht Fortschritte
Posted by Freddy On März - 17 - 2017 Kommentare deaktiviert für Ausbau Richard Wagner Straße

Ausbau Richard Wagner Strasse stößt auf Unmut, anbei die Erläuterungen der Anlieger und offene Fragen der Bewohner. Auch die Parteien wurden informiert, bisher ohne Reaktion. Hier das Protokoll der Anliegerversammlung – einfach klicken!