Archive for the ‘Lokalpolitik’ Category

Posted by Freddy On Juni - 29 - 2018 Kommentare deaktiviert für ISEK online

Die Ergebnisse des ISEK und IKEK Verfahrens des vergangenen jahres sind nun online. Zu finden auf der Homepage der Stadt Halle im sessionnet. oder hier: ISEK (klicken) IKEK (klicken)  

Posted by Freddy On Juni - 18 - 2018 Kommentare deaktiviert für Besichtigung der alten Deponie

Die GNU (Gesellschaft für Natur und Umweltschutz) mit Sitz in Gütersloh lud zur Wanderung und Erkundung der Deponien 1 und 2 in Künsebeck an die Kalkstraße. Zwei sehr erkenntnisreiche und spannende Stunden verflogen…. Mehr Bilder der Deponie findet ihr ganz aktuell auf unserer facebook Seite: www.facebook.com/Kuensebeck – einfach klicken, geht auch ohne dort angemeldet zu sein!

Posted by Westfalen Blatt On Mai - 7 - 2018 Kommentare deaktiviert für Kein Wunsch zu bauen in Künsebeck Nord

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Von Klaudia Genuit-Thiessen H a l l e (WB). Ein rotes X in den Plänen neben dem nächsten. Kaum ein Eigentümer der Grundstücke im Bebauungsplangebiet »Künsebeck Nord« (75) mag sich mit einer behutsamen Nachverdichtung, wie die Stadt sie sich vorstellt, anfreunden. Für die Politiker im Haller Planungsausschuss ist dies eine herbe Enttäuschung. Stadtplaner Roger Loh vom Büro Tischmann Schrootenhat am Donnerstag die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung präsentiert. Und diese klangen ziemlich niederschmetternd. Kaum einer der Grundstücksbesitzer zwischen B 68 und Amshausener Weg möchte auf seinem Grund und Boden derzeit Bauland schaffen – obwohl die Stadt wegen  [ Read More ]

Posted by Pan On Februar - 27 - 2018 Kommentare deaktiviert für »Man muss mutiger sein«

Mit dem Projekt »Weltacker in Künsebeck« wird schon seit dem vergangenen Herbst anschaulich für einen achtsamen Umgang mit Ressourcen geworben. Eine der wichtigsten Ressourcen, der Boden selbst, fällt einem dabei meistens nicht direkt ins Auge, obwohl ohne ihn weder Getreide noch Gemüse wachsen würde. Unter dem Thema »Boden braucht Schutz und Schützer« luden der Evangelische Kirchenkreis Halle und die Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz (GNU) im Kreis Gütersloh nun zu einem Vortrag des Diplom-Geologen Detlef Gerdts ins Gemeindehaus Künsebeck ein. Warum und wie »Der Dreck unter unseren Füßen«, wie Gerdts den Boden scherzhaft nennt, geschützt werden kann, erklärte der Vize-  [ Read More ]

Posted by Freddy On Februar - 14 - 2018 Kommentare deaktiviert für Termine der Lokalpolitik

Zur Vergrößerung des Bildes, bitte klicken! Bislang sind nur die Thehmen der Ratssitzung und des Auschusses für Schule und Sport einzusehen. Am 14.2. wird unter anderem über das Nahmobilitätskonzept gesprochen. Im Auschuss für Schule und Sport am 22.02. wird die Qualitätsanalyse der Grundschule Künsebeck vorgestellt.

Posted by Westfalen Blatt On Februar - 9 - 2018 Kommentare deaktiviert für Der Boden braucht mehr Schutz

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Wo 2017 Kartoffeln, Kürbis, Rogge und Öllein gewachsen sind, wird Landwirt Hermann Künsemöller jetzt wohl Gerste anbauen. Das Projekt »Weltacker in Künsebeck « trägt dennoch Früchte: »Boden braucht Schutz und Schützer« lautet der Titel einer Veranstaltung zu einem Bodenbündnis Europäischer Städte, Kreise und Gemeinden (ELSA). Der Evangelische Kirchenkreis Halle und die Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz (GNU) im Kreis Gütersloh engagieren sich weiter für mehr Bodenschutz. Und sie suchen Mitstreiter in der heimischen Politik, um realistische Wege gegen den Flächenverbrauch einzuschlagen. Für Mittwoch, 21. Februar, um 19.30 Uhr haben sie den Dipl. Geologen Detlef Gerdts  [ Read More ]

Posted by Westfalen Blatt On Januar - 26 - 2018 Kommentare deaktiviert für Politik streitet über den ISEK-/IKEK-Prozess und das große Bürgerforum

Aus dem heutigen WESTFALEN BLATT zum Thema #ISEK Das große Bürgerforum zum Abschluss des ISEK-/IKEK-Prozesses hat im Haupt- und Finanzausschuss ein teilweise äußerst kritisches Echo gefunden. In der Bewertung aber waren sich die Fraktionen durchaus nicht einig. Olaf Kasper vom Büro SSR aus Dortmund, der hauptverantwortlich den Prozess für ein neues Stadtentwicklungskonzept über ein Jahr begleitet hat, fasste vor dem Ausschuss die Ergebnisse des Bürgerforums noch einmal zusammen. Neben durchaus selbstkritischen Anmerkungen zu seinem eigenen Vortrag, legte Kasper Wert auf die Feststellung, dass es durchaus gelungen sei neben den organisierten Interessen auch die Stimmen von Bürgern einzufangen und in das  [ Read More ]

Posted by Freddy On Oktober - 19 - 2017 Kommentare deaktiviert für Neuer Straßenname
Posted by Westfalen Blatt On September - 27 - 2017 Kommentare deaktiviert für Familie verlässt sich auf alten Bebauungsplan und bekommt Gewerbegebiet vor die Nase

Du baust ein Haus für deine Familie und plötzlich droht sich in deiner Nachbarschaft ein Gewerbegebiet zu entwickeln, in dem bis zu 15 Meter hohe Bauten entstehen dürfen. Für die Familie Meise aus Künsebeck ist das ein persönliches Fiasko, zumal sie glaubte, sich auf damalige Bebauungsplanentwürfe der Stadt Halle verlassen zu können. Die Geschichte der Vorläuferplanungen des Bebauungsplanes Nr. 63 »Brackweder Straße« ist lang. Bis in die 60er Jahre geht eine Überplanung dieses Gebietes an der Bundesstraße 68 in Künsebeck zurück. Und diese quasi Urform des Bebauungsplanes, die entlang der B68 zwischen Hammer-Markt und Aufmündung Kiefernweg einen langen Streifen reines  [ Read More ]

Posted by Westfalen Blatt On Juli - 7 - 2017 Kommentare deaktiviert für Künsebeck-Nord soll verdichtet werden

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de Halle-Künsebeck(SKü). Wenn alles nach Plan läuft, dann werden eines Tages mehrere hundert Menschen neu beziehungsweise zusätzlich im Bereich Künsebeck Nord leben. Mit dem Bebauungsplan Nr. 75 setzt die Stadt ihre Verdichtungspolitik nun in den Siedlungsbereichen nördlich der B 68 konsequent fort. Stadtplaner Roger Loh vom Büro Tischmann & Schrooten stellte im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Überlegungen für weitere Bebauungen rund um Hochstraße und Dr.-Georg-Schäfer-Ring sowie hinüber bis zum Kehrweg und Kiefernweg vor. Einstimmig wurde beschlossen, mit diesem ersten Bebauungsplanentwurf demnächst in die frühzeitige Beteiligung von Bürgern und Behörden hinein zu gehen. Bis auf die städtische  [ Read More ]

Posted by Freddy On Mai - 11 - 2017 Kommentare deaktiviert für Mülldeponie wird versiegelt
Posted by Westfalen Blatt On April - 28 - 2017 Kommentare deaktiviert für Auch Künsebeck steht im Fokus

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de – Klaudia Genuit-Thiessen Halle (WB). Kann man womöglich an der Langen Straße in Höhe Werther Straße einen Kreisverkehr bauen? Und wenn ja: Kann die Stadt dazu Fördermittel in Anspruch nehmen? Voraussetzung für Antworten auf Fragen wie diese ist bekanntlich ein integriertes Entwicklungskonzept: ein Leitbild und Ziele für die zukünftige Entwicklung Halles. Mittwochabend hatten Haller aus Vereinen und Institutionen, aus dem Einzelhandel und der Gastronomie, der Wirtschaft, den Kirchen, den Schulen und anderen Gruppen Gelegenheit, ihren Part bei der Bestandsaufnahme einzubringen. Wie kann Halle den Spagat schaffen, Flächen zu sparen, aber gleichzeitig ein starker Wirtschafts- und  [ Read More ]