Veröffentlicht von Haller Kreisblatt Am 14 - Juni - 2019

Eine beeindruckende Flora und Fauna, eine Sicht weit über die Stadt hinweg bis zu den Beckumer Zementwerken und eine Ruhe, die zum Entspannen einlädt – die stillgelegte Mülldeponie in Künsebeck wirkt auf dem ersten Blick wie ein kleines Naturparadies. Die Kreisverwaltung Gütersloh plant schon länger, das Gelände zukünftig für Besucher zu öffnen, damit diese sich dann frei über das gut zwölf Hektar große Areal bewegen können.

Den ganzen Artikel finden sie hier:

https://www.haller-kreisblatt.de/lokal/halle/22474464_Gefaehrden-Deponiegase-in-Kuensebeck-die-Wanderer.html