Veröffentlicht von Freddy Am 12 - April - 2019

Im Verbund mit der GEG West, dem Kreis Gütersloh, der Stadt Halle inkl. Bürgermeisterin A. Rodenbrock-Wesselmann und S. Borghoff als Umweltbeauftragem, der Initative GT 8 und Bürger/innen aus Künsebeck plante die IGKB weiter am Standort „Natur erleben“ – der alten Mülldeponie. Der Kreis und die weiteren hauptamtlichen Akteuere stellten eine abgespeckte Version eines Erlebnisortes vor. So wie die Künsebecker sich das auf der vorherigen Versammlung gewünscht hatten. Auch die Ideen der Bürger/innen, die bisher bei der IGKB eingegangen sind, wurde aufgegriffen. Weiter wurden neue Vorschläge aus der Bevölkerung diskutiert und in den Plan eingebracht. Ab Mai wird es ca. weiter gehen, nach den Sommerferien wird es eine neue Information für die Künsebecker geben.