Veröffentlicht von Freddy Am 8 - Januar - 2019

Auf der Kreismülldeponie in Künsebeck soll es weiter gehen. Trotz der nicht bekommenden Förderung des Antrages des Kreis Gütersloh unter dem Stichwort : TERRA Vita, sieht der Kreis Gütersloh und auch die GEG West die Möglichkeit der naturnahen Nachnutzung. Einige Ideen wurden bereits auf der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger (IGKB) gesammelt, weitere sind schriftlich/ mündlich im Laufe der letzten Monate eingegangen. Nun bietet die IGKB einen lockeren Workshop für alle Mitglieder und Künsebecker an. An diesem Abend sind Alle herzlich eingeladen, die konstruktiv an der kommenden möglichen Gestaltung und Nachnutzung der Deponie mitarbeiten möchten. Beschlossen wurden vom Verein der IGKB (Beschluss der JHV 2018), sowie von den Eigentümerinnen der GEG und dem Kreis GT eine ruhige und naturnahe Nutzung. Dies wird der Fokus des Abends sein. Als Gast begrüßt die IGKB Mareike Bußkamp, die Geschäftsführerin und Regionalmanagerin der lokalen Arbeitsgruppe GT 8. Sie wird zu Beginn die Rahmenbedingungen für eine mögliche Förderung im Rahmen von VITAL:NRW erläutern.

Dienstag, 15. Januar – 19 Uhr – Gemeindehaus Künsebeck/ Teutoburger Str. 20

Informationen und vorherige Kontaktmöglichkeiten bietet das Internet unter: www.kuensebeck-online.de oder sie wenden sich an den Vorstand der IGKB.