Veröffentlicht von Westfalen Blatt Am 17 - November - 2017

Quelle: WESTFALEN BLATT

Rippchen und Krustenbraten kombiniert mit Chorklängen: Bei der siebten Ausgabe des Küns’ker Schlachtfestes bei Jäckel möchten die Organisatoren der Sängergemeinschaft ihren Gästen am 25. November neben einem westfälischen Buffet auch einige musikalische Leckerbissen präsentieren.

Denn neben den Künsebeckern selbst haben sich ebenfalls zwei Chöre aus der Umgebung bereit erklärt, das musikalische Programm abzurunden. Der Männerchor Amshausen und der Männergesangsvereins Hörste haben dem ersten Vorsitzenden der Künsebecker Sängergemeinschaft, Hans-Dieter Pauser, ihre Unterstützung zugesagt und werden gemeinsam ein etwa 60-minütiges Programm auf die Bühne bringen, das um 19 Uhr beginnen soll.

Unter anderem mit Hits wie »Viva la musica«, »In vino veritas«, doch viel mehr Informationen möchte Hans-Dieter Pauser noch nicht herausgeben. Die Besucher sollen sich überraschen lassen.

Sicher ist jedoch, dass die chor-eigene Gruppierung der Sängergemeinschaft, die »Küns’ker Weibsen«, ab 21.30 Uhr eine lustige Show bieten wird, bei der die Damen mit viel Humor über das Älter werden singen. Falten, Übergewicht und gesundheitliche Probleme inklusive.

Zuvor haben die Gäste ab etwa 20 Uhr die Gelegenheit, das westfälische Schlachtbuffet (15 Euro pro Person) zu genießen und sich für die möglichen Tanzeinlagen im großen Saal zu stärken.

Die Miami Dance Band mit Thomas Venten sorgt nämlich zwischendurch immer wieder für gute Stimmung.