Veröffentlicht von Freddy Am 23 - August - 2017

Ein gemeinsamer Filmnachmittag oder Filmabend ist schöner und bereichernder, als alleine vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn der Film dann zur weiteren Diskussion anregt, hat das neuen Kino-Projektes der AWO Künsebeck sein Ziel erreicht.

Nach dem die technische Ausstattung komplett ist, informierten sich Brigitte Kessner, Annette Schäper und Renate Bölling im Kreismedienzentrum Gütersloh über entsprechendes Filmmaterial. Auch Informationen zu rechtlichen Fragen, die bei der Filmvorführung beachtet werden müssen, wurden geklärt.

Über Kinointeressierte, die hier gerne mitarbeiten möchten, freuen wir uns sehr.