Veröffentlicht von Pan Am 4 - Juli - 2017

Halle-Künsebeck(pan). Im Regen stehen die Kinder der Künsebecker Grundschule und singen voller Freude Nenas Hit »99 Luftballons« und das Technische Hilfswerk (THW) balanciert der Witterung trotzend über den Dorfteich. Beim Sommerfest der Interessengemeinschaft Künsebeck müssen sich die Besucher hart im Nehmen zeigen.

Denn obwohl der titelgebende Sommer sich beim Künsebecker Sommerfest nicht so richtig zeigen wollte, trafen sich am Wochenende wieder hunderte Besucher auf dem Platz am Ringofen und plauderten unterm Regenschirm oder genossen im Friesennerz eine frisch gebackene Waffel.

»It’s a beautiful day and I can’t keep myself from smiling (Es ist ein schöner Tag und ich kann mich nicht vom Lächeln abhalten)« spielt die VHS-Band Megaforte geradezu trotzig. Das Ensemble von Blech- und Holzbläsern zeigte sich alleine mit alten Hits wie »Lemontree« oder auch gemeinsam mit den Grundschulkindern mit Pink Floyds Hymne über das Bildungssystem »Another brick in the wall«.

Auch die Sängergemeinschaft Künsebeck setzte mit den »Capri-Fischern« und afrikanischen Rhythmen auf melodisch sonnige Gefilde und begeisterte ebenso wie die ostwestfälische Band Nexus, die am Abend auf dem zur Bühne umfunktionierten LKW-Hänger auftrat, die Besucher.

»Das Wetter ist zwar durchwachsen wie fast jedes Mal beim Sommerfest, aber die Gemeinschaft der Künsebecker bleibt bestehen, auch wenn sich in Künsebeck durch Autobahn und Industrie vieles verändert. Die Gemeinschaft ist das Wichtigste, was wir haben«, sagte Kai Drees. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger (IGKB) nutzte das von seinem Verein ausgerichtete Sommerfest, auch um langjährige Mitglieder zu ehren. Denn nicht nur mit einem Feuerwerk am Abend bedankte sich die in diesem Jahr 30 Jahre bestehende IGKB bei den Künsebeckern. Auch einen eigens entworfenen Sekt bekamen die Mitglieder, die seit der Gründung im Verein sind. Zudem überraschte Kai Drees auch Jörg-Olaf Knufinke, der seit 30 Jahren als Kassierer im Vorstand der IGKB aktiv ist, mit einem Präsentkorb.

Für die Besucher gab es an den verschiedenen Ständen viel zu entdecken. Der Löschzug Künsebeck präsentierte sich mit seinem »Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug« HLF 10 und erklärte Interessierten die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr. Darüber hinaus verwöhnte die Trimm Kameradschaft die Besucher mit Bratwurst und Pommes, Ingrid Diekmann-Vemmer und ihr Team vom Kirchcafé Künsebeck boten Kaffee und Kuchen an und die Jugendarbeit der Kirchengemeinde Crêpes. Zusätzlich konnte Schach gespielt oder Edelsteine gesucht werden. Mit einer Schokokusswurfmaschine, Dosenwerfen und weiteren Geschicklichkeitsspielen zeigte sich zudem der Förderverein der Grundschule Künsebeck.