Veröffentlicht von Westfalen Blatt Am 5 - April - 2016

treffQuelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de

Halle-Künsebeck (mat). Wenn die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings die Leute wieder vor die Haustür locken, kann bald auch wieder der beliebte Minigolfplatz in Künsebeck als Ausflugsziel angesteuert werden. Seit zwei Jahren wird dieser nun vom »Künsebecker Treff« geführt, der mit vielen Plänen in die neue Saison startet.

 

»Wir haben uns vorgenommen, die Minigolf-Anlage für Künsebeck zu erhalten. Und dies ist uns bisher auch gelungen«, resümiert Vorsitzende Ulrike Sommer. Mit viel ehrenamtlichem Engagement setzt sich der »Künsebecker Treff« dafür ein, dass die Anlage auch in Zukunft ein attraktives Ausflugsziel bleibt. So wurden im vergangenen Jahr bereits die Toilettenräume und der Eingangsbereich des Vereinsheims frisch gestrichen, und mit einer neuen Schankerlaubnis darf dort von nun an auch Bier verkauft werden. »Damit konnten wir den Gewinn aus dem Thekenbetrieb erheblich steigern«, sagt Kassierer Hans-Werner Wilke. Nachdem der Verein das Jahr 2015 mit einem Kontostand von 6849 Euro begann, konnte diese Summe zum Ende des Jahres fast verdoppelt werden: Mit Einnahmen in Höhe von 10 600 Euro und 4600 Euro Ausgaben stehen dem »Künsebecker Treff« nun etwa 12 142 Euro zur Verfügung. Davon werden dann zunächst anstehende Reparaturen und die Beschaffung von Getränken bezahlt. »Geplant ist aber auch, dass wir den maroden Anbau am Kassenhäuschen abreißen und neu bauen. Auch eine Gartenhütte wird voraussichtlich aufgestellt«, berichtet Sommer.

 

Bei der Jahreshauptversammlung wurde sie wie auch der gesamte Vorstand im Amt bestätigt. Patrick Buske bleibt zweiter Vorsitzender, Roland Kuhlmann Schriftführer und Hans-Werner Wilke Kassierer. Auch Bernd Mecklenburg, Hans-Jörg Korn, Bernd Fischer und Hans-Dieter Pauser bleiben dem Verein als Beisitzer erhalten. Als Kassenprüferin ist weiterhin Friederike Hegemann tätig. Dabei erhält sie Unterstützung vom neu gewählten Arno Brenker.

 

»Wichtig ist uns vor allem, dass im Vorstand jeder Mitgliedsverein vertreten ist«, sagt Ulrike Sommer. Denn im »Künsebecker Treff« haben sich bekanntlich mehrere Vereine zusammen getan: Mit dabei sind der TV Deutsche Eiche, die Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger, die Trimm-Kameradschaft Künsebeck, die Osningbahn, der Schachverein, die Sängergemeinschaft und der Minigolfverein. Hinzu kommen einige Einzelpersonen sowie das Kalkwerk Müller und die Volksbank, die den Treff mit großzügigen Spenden regelmäßig unterstützen. Finanzielle Hilfe bekam der Verein im letzten Jahr auch von der Stadt Halle, die mit einer Spende zur Förderung des Gemeinschaftslebens in dem Ortsteil beitragen wollte.

 

Die offizielle Eröffnung der Minigolf-Saison ist für Samstag, 23. April geplant. »Das hängt aber natürlich letztlich immer auch vom Wetter ab«, sagt Ulrike Sommer.

 

Noch vor Saisonbeginn haben am vergangenen Freitag aber bereits die ersten Gäste die frisch gefegten Minigolfbahnen genutzt: Nach einer Wanderung durch den Teutoburger Wald hat sich eine Gruppe des Jugendzentrums Halle schon einmal auf die Anlage gewagt und dort die ersten Bälle des Jahres in den Löchern der Bahnen versenkt.