Veröffentlicht von Westfalen Blatt Am 5 - November - 2015

polQuelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de

Halle-Künsebeck(WB). Einen großen Aufruhr gab es in der Grundschule Künsebeck, als am Freitag ein echtes Polizeiauto auf den Parkplatz der Schule fuhr und dort parkte. Als dann auch noch ein Polizist in voller Uniform ausstieg und in die Pausenhalle kam, hielt es die meisten Schüler nicht mehr in den Klassen. Schnell musste geklärt werden, warum die Polizei vor Ort war.

 

Die Erklärung war allerdings ganz einfach: Sieben Viertklässler wurden von Manfred Stockhecke, Verkehrssicherheitsberater der Polizei im Kreis Gütersloh, zu offiziellen »Schüler-Walking-Bus-Begleitern« ausgebildet. Sie erhielten eine Schulstunde lang praktische Tipps zur sicheren Begleitung von Schülergruppen zur Schule. Geklärt wurde unter anderem das Verhalten an Straßenkreuzungen und Einfahrten, das korrekte Benutzen des Bürgersteigs und was es hier insbesondere bei Gruppen zu beachten gilt. Die Kinder hörten aufmerksam zu und erörterten mit dem Beamten ihre eigenen Erfahrungen beim Mitgehen mit dem Walking-Bus. Am Schluss galt es in der Pausenhalle »Prüfungsfragen« zu beantworten, die alle Kinder mit Bravour beantworteten.

 

Fortan dürfen Simon, Henry, Oliver, Havin, Lara, Asude und Juliane beim Walking-Bus die erwachsenen Begleiter unterstützen.

 

Initiiert wurde diese Aktion von den Eltern, die den Walking-Bus zum Teil bereits seit seiner Gründung im Jahr 2011 unterstützen. »Die Kinder sind unheimlich stolz, den Walking-Bus nun verantwortlich begleiten zu dürfen. Die Viertklässler sind dazu sehr gut in der Lage und haben hilfreiche Tipps und Informationen von Manfred Stockhecke bekommen«, sagte Annette Kleinholz, die seitens der Schule das Projekt betreut. »Wir freuen uns, dass die Akzeptanz des Walking-Bus unter den Schülern nach wie vor so hoch ist, dass wir täglich zwischen zehn und 15 Mitläufer haben«, ergänzt Ina Bohlken. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit ist es super, dass wir die Begleitkinder dabei haben, die uns helfen, die Schüler sicher zur Schule zu bringen«.