Veröffentlicht von Haller Kreisblatt Am 28 - August - 2014

wirallleEs gibt gute Gründe, um es demnächst im Haller Ortsteil Künsebeck beim Feiern so richtig krachen zu lassen: Zum 25-jährigen Bestehen des Gemeindehauses haben die evangelische Kirchengemeinde und die Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger (IGKB) ein gemeinsames Programm für das Gemeindefest am 6. September auf die Beine gestellt. Ab 14 Uhr startet das Festprogramm auf dem Parkplatz des Gemeindehauses, dem Schulhof der Grundschule und dem Gelände der Kindertagesstätte. Unter der Beteiligung von vielen örtlichen Vereinen und Institutionen ist tolle Unterhaltung für alle Generationen garantiert. Eigentlich fiel das Jubiläum des Gemeindehauses schon in den Advent 2013 und eigentlich findet das alljährliche Künsebecker Sommerfest auf dem Ringofen-Platz statt. Durch den allgemeinen Trubel der Vorweihnachtszeit bedingt, entschloss sich das Organisationsteam um Pastor Andreas Aland jedoch dazu, die Feierlichkeiten zu verschieben. Als Organisatorin des Künsebecker Sommerfestes kennt sich die Interessengemeinschaft Künsebecker Bürger – sie hat immerhin mehr als 100 Mitglieder – bestens mit dörflichen Festen und Aktionen aus. Was liegt daher näher, als gemeinschaftlich zu feiern? „Wir wünschen uns ein Fest für alle Mitbürger, Freunde und Bekannte“, erklärt Kai Drees, Vorsitzender der IGKB. Am Sonntag, 6. September, ab 14 Uhr, wird sich das Gelände um Gemeindehaus, Grundschule und Kindergarten zum Festplatz verwandeln. Neben Hüpfburg, Spiel- und Bastelangeboten für Kinder, Schach, Bogenschießen, einer Tombola und einem Infostand des Nabu wird auch eine kleine Dokumentation über die Geschichte des Gemeindehauses für Besucher geboten. Bei gutem Wetter soll der Abendgottesdienst ab 19 Uhr unter freiem Himmel stattfinden. Danach legt »DJ Chris Music Box« auf und wird für gute Stimmung sorgen, bevor zum Höhepunkt des Abends das Jubiläumsfeuerwerk den Himmel über dem größten Haller Ortsteil erleuchtet – die Künsebecker lassen es eben krachen.